Radtouren

 

Radtouren in Osttirol

Radfahren und Mountainbiken in Osttirol - ein Erlebnis der besonderen Art.

Radfahren in Osttirol – ein Erlebnis der besonderen Art. Über 1000 km Radwanderwege und MTB-Routen der verschiedensten Schwierigkeitsgrade, eine traumhafte Bergwelt, eine gesunde Naturlandschaft, das sonnige Wetter auf der Alpensüdseite, ... was will man mehr! Ob zu Unterstaller Alm im Villgratental, übers Klammjoch im Defereggental oder ums Hochstadelhaus in den Lienzer Dolomiten, jeder Bikefreund wird auf seine Kosten kommen.

 

Dolomitenradrundfahrt:
Am 9. Juni 2013 ist es wieder soweit! Die beliebteste Touristikfahrt Österreichs – die Dolomitenradrundfahrt startet in Lienz.

Drauradwanderweg:
Für den gemütlichen Radfahrer ist der Drauradwanderweg zu empfehlen. Etwa 250 km lang, sehr gut beschildert und für jedermann zu befahren.
Route: Der südlichste unter Österreichs großen Radwegen beginnt an der Grenze zwischen Ost- und Südtirol und durchquert ganz Kärnten. Im oberen Abschnitt eröffnen sich prachtvolle Blicke in die Dolomiten, in der Mitte der Strecke laden Abstecher zu den schönsten Kärntner Badeseen ein.

Wegen des natürlichen Gefälles ist die Befahrung flußabwärts von West nach Ost zu empfehlen. Es gibt bis Völkermarkt keine nennenswerten Steigungen.
Tipp:Besuch der Albin-Egger-Lienz Ausstellung

Mountainbiketouren:
Für Mountainbiker gibt es unzählige Touren in den Lienzer Dolomiten.

Ein Beispiel einer solchen Tour ist:
Debanttal – Fasching Alm Runde
Lienz – Nussdorf – Obernussdorf – Gasthaus zur Säge – Göriacher Alm – nach der Brücke zweigt man links ab auf den Hochstubenweg – Inig Alm – Luner Alm – Fasching Alm – Obergaimberg – Gaimberg – Lienz (Wegbeschaffenheit: Asphalt bis zum Gasthaus zur Säge und von der Fasching Alm bis nach Lienz, dazwischen Schotterweg) – Tourdauer: ca. 3 Stunden
Tourbesonderheiten: bei der Auffahrt hat man immer den beeindruckenden Hochschober vor sich, danach tolles Panorama der Lienzer Dolomiten – Fasching Alm: höchster Punkt, bewirtschaftet (zünftige Brettljause & selbstgebrannter Schnaps – damit man sich nicht verkühlt)

Radsport
"Radeln" in Berg und Tal - Herrliche Landschaft und entprechendes Service
Liste der Osttiroler Radwege
Liste der Mountainbike Strecken

An schönen Sommertagen tummeln sich hunderte begeisterte Radler am Bahnhof in Lienz, welche samt ihrem fahrbaren Untersatz nun wieder den eigens dafür adaptierten Zug Richtung Sillian besteigen. Zuvor sind sie entlang der Drau durch das Osttiroler Pustertal gefahren und haben die herrliche Landschaft und viele Sehenswürdigkeiten besichtigt.
Radfreunden kann auch das Drautal weiter Richtung Kärnten und das Iseltal entlang nach Matrei empfohlen werden.


Besonders ambitionierte Radsportler finden auf der Pustertaler Höhenstraße (Streckenführung des Giro d’Italia 1994 und Giro del Trentiono 1997) oder der Klamml-Joch (Mountain-Bikerroute im Defereggental) optimale Bedingungen vor. Das Radsportangebot wird ständig weiter perfektioniert


.

Osttirol kann im Tal und am Berg beradelt werden. In beiden Fällen ist herrliche, unverbrauchte Landschaft, aber auch entsprechendes Service garantiert. Eine entsprechende Beschilderung soll die Orientierung erleichtern, ein Verirren unmöglich machen.